Ein Potpourri unserer Anbauten & Aufstockungen

Bautafel

Erweiterung des Hauses durch zwei Anbauten
Bauweise: Skelettbau in Kombination mit Brettsperrholz
Fassade:    Glas / Fundermax
zusätzl. Wohnfläche:    ca. 35 m²
Entwurf:    Markus Hombach, Architekturbüro Web
Werkstattplanung / Ingenieurleistungen / Holzbau / Fassade / Terrasse / Stahlbau: Holzbau Henz GmbH

So kreativ wie seine Bewohner - Design Anbau

Wenn das zweite Büro zum Kinderzimmer wird, mehr Platz in der Küche benötigt wird, wenn sich ganz einfach die Familie vergrößert, dann verlangt es nach kreativen Ideen für mehr Wohnraum.

Genau vor dieser Herausforderung stand das junge Bauherrenpaar als sich der Nachwuchs ankündigte. Ein Neubau kam für beide nicht in Frage. Das seit langen Jahren in Familienbesitz befindliche Haus wurde zuvor mit viel Engagement, Kreativität und Liebe renoviert. Der Standort war nahezu perfekt. Moselblick auf der einen Seite, der Blick auf die Weinberge auf der anderen und ein großer Garten. Wer möchte das missen und neu bauen?

Das Haus bot Ausbaureserven. Und die wurden intelligent genutzt, mit gleich zwei Anbauten. Die Ideen dazu hatten die Bauherren selbst. Die Entwurfsplanung lieferte das Architekturbüro Web. Mit der Ausführung und der Koordination der Gewerke wurde Holzbau Henz beauftragt.

Entstanden ist zusätzlicher Wohnraum, der zu den neuen Bedürfnissen der Familie passt. Mehr Platz für die ganze Familie. Zum Essen, Spielen oder einfach mal die Seele baumeln lassen.

Bautafel

Aufstockung zu einem Ferienhaus für 16 Personen
Bauweise: Holztafelbauweise, verputzte Geschossdecken aus beplankten Kastenelementen, System Holzbau Henz, Dachabdichtung Alwitra 
Wohnfläche: ca. 360 m² 
Architekt: M+R Plan S.à r.l. 
Statik:    M+R Plan S.à r.l. 
Holzbau, Trockenbau, Dachabdichtung: Holzbau Henz GmbH

Mit einer Aufstockung in Holz zur Luxusimmobilie - Die Villa Apfelgarten

Sie kennen das sicher: Man bucht einen Urlaub in einem Ferienhaus und freut sich bei der Heimreise schon wieder auf den komfortablen Wohnstandard. Denn selten erfüllt ein Ferienhaus die Annehmlichkeiten der eigenen Immobilie.

Ganz anders dürfte es sich allerdings nach einem Aufenthalt in der Villa Apfelgarten verhalten. Man möchte dieses Ferienhaus der Luxusklasse am liebsten gar nicht mehr verlassen. Die Bauherren haben bei der Ausstattung der Villa ganze Arbeit geleistet und aus dem ehemaligen Elternhaus einen Luxus-Wohntempel in Holz erschaffen, der in Sachen Wohnkomfort keine Wünsche offen lässt.

Möchte man die Villa in drei Worten beschreiben, so passen diese: großzügig, sonnig und luxuriös.

Großzügig: Die Villa steht auf einem gepflegten Grundstück von 2.100 m². Die Wohnfläche erstreckt sich über drei Etagen und bietet mit insgesamt 360 m² Platz für bis zu 16 Personen. Sechs komfortable Schlafzimmer mit angeschlossenen Bädern, ein weitläufiger Wohn- und Essbereich mit angrenzender moderner Küche, der Wellnessbereich im Erdgeschoss und der Lese- und Hobbybereich bieten großzügiges Wohnen.

Sonnig: Alle Räume der Villa sind lichtdurchflutet. Die besondere Lage der Villa bietet einen spektakulären Blick auf das Tal der Sauer im deutsch-luxemburgischen Grenzland. Die verschiedenen Terrassensituationen im Outdoor-Bereich ‚folgen der Sonne‘ und bieten ganztägiges Sonnenvergnügen.

Luxuriös: Es ist nicht nur die geschmackvolle Einrichtung mit der ganz besonderen Liebe zum Detail, die die Villa Apfelgarten so außergewöhnlich macht. Es ist auch eine „Villa der Möglichkeiten“: Vom entspannten Wellnessbereich mit Sauna, Jacuzzi und Außenwhirlpool über Rückzugsorte zum Lesen und Filme schauen. Vom aktionsreichen Spielprogramm mit Flipper, Kicker, Billard und Spielplatz bis zum genussvollen Kochen in einer bestens ausgestatteten Küche.

Holzbau Henz wurde mit der Realisierung der Aufstockung in Holz beauftragt. Von der engen Zusammenarbeit zwischen den Bauherren, dem betreuenden Architekten und Holzbau Henz profitierten alle sonstigen am Bau beteiligten Gewerke.
 

Bautafel

Zweigeschossige Aufstockung
Bauweise: Holzrahmenbauweise mit sichtbaren Brettstapeldecken 
Fassade / Eindeckung: Hinterlüftete schwarze Zinkstehfalzfassade 
zusätzl. Wohnfläche: ca. 85 m² 
Entwurf: Mike Kissen, K2 Architecture 
Ausführungsplanung / Ingenieurleistungen / Holzbau und Fassade: Holzbau Henz GmbH

So unkompliziert wie seine Bewohner - Intelligente Aufstockung

Der Job brachte die jungen Bauherren vor einigen Jahren nach Luxemburg. Beide arbeiten als Übersetzer für die Institutionen der Europäischen Union.

„Wir haben uns von Anfang an sehr wohl in Luxemburg gefühlt. Als dann das erste Kind unterwegs war, entschieden wir uns dauerhaft hier zu bleiben. Die Suche nach einem Stadthaus begann, idealerweise mit einem kleinen Garten und natürlich bezahlbar“ berichten die Bauherren.

„Wir hatten Glück und fanden ein Objekt das wegen seiner geringen Wohnfläche und dem Renovierungsstau für wenige interessant war. Wir wurden aber über die Möglichkeiten einer Aufstockung aufgeklärt.“

Nach der kompletten Sanierung des Bestandes und dem Einzug des zweiten Kindes wurde das Thema Aufstockung relevant. Tatsächlich musste die Familie während der gesamten Aufstockungsphase nicht ausziehen.

Die Aufstockung wurde mittels lasergestütztem dreidimensionalem Aufmaß passgenau auf die Schrägen der Giebelwände hergestellt. Die Familie gewann zusätzlich 85 m2 Wohnfläche. Die Aufstockung war innerhalb weniger Tage fertig gestellt.

Bautafel

Anbau / Erweiterung
Bauweise: Holzrahmenbau mit Brettsperrholz-Geschossdecken sichtbarer Dachkonstruktion 
Fassade: Putzfassade 
Wohnfläche: Anbau, ca. 200 m² 
Haustechnik: Luft-Luft Wärmepumpe, „In-Dach“ Photovoltaik 
Entwurf: Mendritzki Projektplanung 
Statik:    Dipl. Ing. (FH) Peter Hein 
Holzbau: Holzbau Henz GmbH

Wenn aus zwei drei werden und aus drei vier....
Dann platzt der Wohnraum oft aus allen Nähten.

Als das zweite Kind zur Welt kam, stand für die Bauherren fest: „Wir brauchen mehr Platz“. Die Dachgeschosswohnung in dem fast 200-jährigen Bauernhaus der Eltern platzte aus allen Nähten.

Die Entscheidung für einen Anbau in Holzrahmenbauweise war schnell getroffen. „Wir haben uns über die Vorzüge des Holzbaus informiert, überzeugt hat uns vor allem die kurze Bauzeit. Wir wollten schnell neuen Wohnraum schaffen und die Innenarbeiten zum größten Teil selbst übernehmen“, berichtet der Bauherr.

Tatsächlich stand der Holzbau innerhalb von 5 Wochen. Zuvor mussten aber einige Hürden überwunden werden. Zum einen galt es, den Anbau an zwei schiefwinklig zueinander stehenden, sehr alten Bestandsgebäuden zu integrieren. Das war nur durch ein 3-dimensionales CAD-gestütztes Laser-Aufmaß mittels Tachymeter möglich. Zum anderen musste eine Durchfahrt überbaut und das überkragende Obergeschoss abgefangen werden. Das konnte im Holzbau nur durch unsichtbar in der Wand verbauten Brettschichtholzträgern abgesichert werden.

Mittlerweile lebt die junge Familie in ihrem „Traumbau aus Holz“. Nach nicht einmal einem Jahr Bauzeit!