Wenn das Leben Veränderung erfordert

Wohnraum ohne Baugrundstück - Aufstockung in Holzrahmenbauweise

Das Leben erfordert immer wieder Veränderung. Und oft kann das bedeuten: Sie brauchen mehr Wohnraum.
Ein Neubau kommt aber nicht in Frage, schließlich stecken Wohnraumreserven in den eigenen vier Wänden. Eine Aufstockung kommt in Frage. Bei einer Aufstockung in Holzrahmenbauweise setzt Holzbau Henz einen neuen Dachstuhl auf das bestehende Gebäude. Durch die Erhöhung des Kniestockes oder durch den Aufbau eines weiteren Geschosses gewinnen Sie so die Nutzfläche eines oder gar zweier kompletter Geschosse. Es klingt aufwändig. Ist es aber nur bedingt, denn eine Aufstockung in Holz bedeutet nur eine geringe Belastung Ihres alltäglichen Lebens. Die großen Elemente fertigen wir in unserem Werk und montieren sie vor Ort – und das an nur einem Tag. Für den natürlichen Baustoff Holz sprechen eine Menge Gründe.

Hier einige der wichtigsten Vorteile einer Aufstockung in Holz:

  • Der hohe Vorfertigungsgrad sorgt für sehr kurze Bauzeiten vor Ort
  • Dank der optimierten Baukonzepte entsteht nur eine sehr geringe Belastung Ihres gewohnten Alltags
  • Mit der Holzrahmenbauweise ergibt sich nur eine geringe statische Auflast für das bestehende Gebäude. Das spart Kosten und macht eine Aufstockung evtl. erst möglich
  • Durch die CAD/3D-Planung sind Planungskomfort und Visualisierung im Vorfeld sehr hoch
  • Sie sparen Heizkosten durch eine optimale Wärmedämmung
  • Sie sorgen für ein wohngesundes Wohlfühlklima (warm im Winter und kühl im Sommer)
  • Eigenleistung kann in hohem Maße eingebracht werden
  • Sie gewinnen Wohnfläche durch geringe Wandstärken
  • In Fassade, Innenausbau und Bedachung gibt es vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten

Ist eine Aufstockung immer möglich?

Generell sind Aufstockungen in Holzrahmenbauweise bei den meisten Gebäuden möglich. Die Fundamente und Wände der darunter liegenden Stockwerke müssen allerdings so stark sein, dass sie zusätzliche Lasten tragen können. Holz hat eine hohe Festigkeit, aber ein niedriges Eigengewicht. Das ist bei Dachaufstockungen von großem Vorteil, da die Tragfähigkeit der vorhandenen Bauteile oft schon ausgereizt ist und die Gebäude nicht für größere Lasten ausgelegt sind.

Auch baurechtlich ist die Aufstockung in Holz in den allerwenigsten Fällen ein Problem. Dennoch müssen wie beim Neubau baurechtliche, konstruktive, haustechnische und gestalterische Aspekte berücksichtigt werden. Dachaufstockungen sind immer genehmigungspflichtig.

Mit Holzbau Henz bauen Sie mit einem erfahrenen Partner. Tatsächlich haben wir regional aber auch im benachbarten Ausland bereits sehr viele Aufstockungen in Holz realisiert. 

Wir planen mit Ihnen und beraten Sie. Dabei arbeiten wir gerne mit Ihrem Architekten zusammen oder übernehmen die Entwurfsplanung auf Kundenwunsch. Das heißt auch, dass alle Formalitäten wie z. B. Baugenehmigung oder die Zulässigkeit der nötigen Brand- und Schallschutzanforderungen von uns geregelt werden. Zusätzlich koordinieren wir gerne alle sonstigen am Bau beteiligten Gewerke.

 

 zur Übersichtsseite der Fachartikel